Deutsch als Fremdsprache
 

 

 

   

        

     

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten als verbindliche Grundlage für alle Vertragsbeziehungen zwischen dem Aristoteles Institut Pantidis und Weigle-Pantidis GbR und unseren Kursteilnehmern.

  • Die Anmeldung für einen Deutschkurs ist verbindlich.
  • Ein Deutsch-Intensivkurs dauert 8 Wochen, der TestDaF-Vorbereitung 4 Wochen.
    Der Unterricht im Intensivkurs findet von Montag-Freitag statt; pro Tag 4 Unterrichtstunden à 45 Minuten (ab 9 Teilnehmern). Exkursionstage werden als Unterricht betrachtet.
    Der Unterricht im Abendkurs findet an einem Abend pro Woche à 135 Minuten (ab 4 Teilnehmern) oder an zwei Abenden pro Woche à 90 Minuten (ab 7 Teilnehmern) statt.

    Intensivkurs
    Teilnehmerzahl: Unterrichtsstunden/Tag:
    ab 6 3 Unterrichtsstunden
    ab 9 4 Unterrichtsstunden

    Abendkurs
    Teilnehmerzahl: Unterrichtsstunden/Kurswochen:
    ab 4 3 UE, 1x wöchentlich - 12 Wochen
    ab 7 4 UE, 2x wöchentlich - 12 Wochen

  • Die Kursgebühr für alle Kurse muss im Voraus bezahlt werden. Erst dann ist die Anmeldung gültig. Vollständig bezahlte Anmeldungen werden bei der Belegung der Kursplätze vorrangig berücksichtigt.
  • Eine Stufe A1 – C1 im Deutsch-Intensivkurs kostet 560,- €. Der TestDaF-Vorbereitungskurs kostet 450,- €. Ein Abendkurs pro halbe Stufe kostet 270,- €. Bei Erstanmeldung wird eine einmalige Gebühr von 50,- € fällig. Kosten für weitere Kurse auf Anfrage. Änderungen vorbehalten.
  • Fehlstunden werden nicht erstattet.
  • Eine Verschiebung des Antrittsdatums ist nur möglich, wenn dadurch dem Aristoteles Institut kein finanzieller Schaden entsteht. Die Erlaubnis einer Verschiebung ist vom Aristoteles Institut einzuholen und ist insgesamt nur zwei Mal auf Mitteilung an das Aristoteles Institut möglich. Nach spätestens 6 Monaten verfällt der Anspruch auf den angemeldeten Kurs und auf die Erstattung der Kursgebühren.
  • Eine Abmeldung ist nur vor Kursbeginn durch einen wichtigen Grund möglich (abgelehnter Visumsantrag). Dieser Grund muss umgehend belegt werden (Bestätigung von der jeweiligen Botschaft). Ablehnungen, die über sechs Monate alt sind, werden nicht mehr anerkannt. Es werden im Falle einer Rückerstattung 10% des geleisteten Kursbetrags als Bearbeitungsgebühr einbehalten.
  • Bei Nichtantritt eines Kurses bzw. Fernbleiben oder Kursabbruch aus Gründen, die das Institut nicht vertritt, gibt es keinen Anspruch auf Erstattung von Kursgebühren. Davon ausgenommen sind Gründe, die der Teilnehmer nicht vertreten muss (z.B. Visumsablehnung).
  • Weitere, über diese Bedingungen hinausgehende, mündliche Verabredungen sind nicht gültig.
  • Sitz und Gerichtsstand des Unternehmens ist Bremen.
 

Deutschkurse in Bremen, Deutschland © Thanos Pantidis, Bremen 2015