Deutsch als Fremdsprache
 

 

 

   

       

     

Das Leitbild des Aristoteles Institut

Internationalität und Interkulturalität werden in unserem Institut täglich gelebt und erlebt. Als Anbieter von Deutsch-als-Fremdsprache Kursen und Integrationskursen wissen wir um die besondere Wichtigkeit der Sprache als Schlüssel des persönlichen Fortkommens wie erfolgreicher Integrationsleistung.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht stets der Mensch. Wir respektieren die Diversität und erarbeiten eine gemeinsame Sprache, mittels derer wir mit den Teilnehmern, unseren Kunden, Gemeinsamkeiten finden und ihnen das Unbekannte zu entdecken und verstehen helfen.

Die Ziele und Wünsche unserer Kunden werden vor und während der Kurse/Maßnahmen anhand standardisierter Abläufe erfasst, formuliert, überprüft und bewertet. Berücksichtigt werden immer sowohl die individuellen Zielvorstellungen des Kunden, als auch die wirtschaftlichen und arbeitsmarktlichen Rahmenbedingungen. Die Zusammenarbeit wird jeweils vertraglich festgelegt und die zu erbringenden Leistungen des jeweiligen Vertragspartners sind klar formuliert. Dabei lassen wir uns selbst von unseren Kunden, wie von unabhängiger Stelle stets überprüfen und bewerten.

Die hochqualifizierten und erfahrenen Lehrkräfte begleiten und fördern die individuellen Lernprozesse der Teilnehmer. Das Team zeichnet sich durch besondere Verlässlichkeit, gegenseitiges Vertrauen und Achtung gegenüber den Kollegen und den Teilnehmern aus.

Bei der Erstellung unseres Kursportfolios beobachten und berücksichtigen wir stets die aktuellen Entwicklungen am Arbeitsmarkt, um unseren Kunden die bestmöglichen Voraussetzungen für ihr individuelles Fortkommen zu bieten. Dazu arbeiten wir eng mit den regionalen Arbeitsagenturen und privaten Anbietern zusammen. Es begleiten uns diverse Kooperationspartner.

Mit Engagement, Kreativität und Expertise arbeiten wir gewissenhaft an der steten Verbesserung unseres Angebots - zum Wohle und Erfolg der Kunden und des Instituts.

 

 

Deutschkurse in Bremen, Deutschland © Thanos Pantidis, Bremen 2014